Ästhetische Zahnheilkunde & Funktionsstörungen

In der ästhetischen Zahnheilkunde...

... geht es nicht nur um kurzfristige, oberflächliche Verschönerungsmaßnahmen. Vielmehr geht es um eine maximal hochwertige Zahnheilkunde, bei der ästhetische Gesichtspunkte als Bestandteil des Gesamtkonzeptes berücksichtigt werden.

Zahndefekte müssen durch gute und hochwertige Restaurationen versorgt werden. Das Zahnfleisch muss durch prophylaktische und gegebenenfalls parodontologische Maßnahmen in einem entzündungsfreien Zustand gehalten werden. Bei Zahnersatz ist es wichtig, die Kontaktpunkte der Zähne und die Kau- und Sprechfunktion optimal wiederherzustellen. Auch Funktionsstörungen des Kiefergelenks oder der Muskulatur sollten unbedingt durch Schienentherapien behandelt werden. Dies ist besonders wichtig, denn die Zusammenhänge zwischen einem fehlerhaften Biss und Kopf-, Rücken- oder Gelenkschmerzen sind schon länger bekannt. Falls notwendig, geschieht dies auch in Zusammenarbeit mit logopädischen oder physiotherapeutischen Kollegen in Schweinfurt und Umgebung.

Die Lösung stellen hier in vielen Fällen kleine, hochentwickelte Titanschrauben dar, die, in den Knochen gesetzt, die Zahnwurzel ersetzen können. Sobald sie eingeheilt sind, erfüllen sie die verschiedensten Funktionen: Auf ihnen kann ein einzelner Zahn ersetzt werden, sie dienen als Pfeiler für eine Brücke und auch Zahnersatz kann mit ihrer Hilfe wieder sicher befestigt werden. Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten und Chancen für unsere Patienten.

Bei all diesen Aufgaben müssen die Parameter der Ästhetik und alle Möglichkeiten der modernen Zahnheilkunde, von den Behandlungstechniken bis hin zu den Materialien, mit berücksichtigt werden. Erst dann ist das Ziel einer ästhetischen Zahnheilkunde nach unserem Verständnis erreicht: Eine gesunde Mundhöhle mit einem ästhetisch schönen Lachen.